Caren in Lobbach

Am 20.03.2018 trafen sich einige Peer aus dem süddeutschen Raum in Lobbach in der Manfred-Sauer-Stiftung um sich Auszutauschen und das weitere Vorgehen zu besprechen.

Peers sind selbstbetroffene Menschen im Rollstuhl, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, anderen mit Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen zur Seite zu stehen. Vorallem der Übergang von dem Klinkaufenthalt nach Hause bringt oft viele offene Fragen, die sich unter Gleichgesinnten einfacher stellen lassen. Sie geben Impulse zur Neuorientierung und Zukunftsperspektive, sowie Ideen und Lösungsvorschläge für Dinge die als Hindernisse wargenommen werden. Hierbei handelt es sich jedoch nur um ein zeitlich begrenzten Einsatz.

Weitere Informationen findest Du bei www.fgq.de